Für Personen ist die Familie von Geburt an, eine der ersten und wichtigsten Institution. Die Familie gilt für die Mehrheit der Menschen als ein Ort, an dem sie Bedürfnisse befriedigen können und an dem sie Unterstützung, Geborgenheit und Trost erhalten. Neben Liebe, Freude und Spaß gehören auch Auseinandersetzungen, Streitigkeiten oder Konflikte in den Familienalltag. Wichtig dabei ist, dass man darüber spricht. Nur durch Kommunikation gelingt Besserung. Ist man jedoch an einem Punkt angekommen, wo reden nichts mehr bringt, wo alles drunter und drüber geht und man absolut nicht weiß, wie man wieder Ruhe in die Familie bekommt oder es weiter gehen soll, sollte man sich Hilfe suchen und Unterstützung holen. Auch Probleme, die uns im Leben begleiten, kennt jeder. Dies können Probleme unterschiedlichster Art sein. Angefangen bei den typischen Eltern-Kind-Konflikten bis hin zu Problemen innerhalb der Partnerschaft.

 

Es kann zwar niemand einem anderen Menschen Probleme einfach so abnehmen – aber oftmals hilft es gemeinsam darüber zu sprechen und über Lösungen nachzudenken.

 

Hierfür können Sie sich gern an uns wenden. Wir können Sie, bei der Lösung des Problems unterstützen oder Sie, an die für Sie richtige Organisation, weiterleiten.

 

Unsere Beratungen sind individuell, unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

 

 

 

Für Eltern, die in Trennung oder Scheidung leben, bieten wir in Kooperation mit der Erziehungsberatungsstelle, begleitete Umgänge an. Die Dauer sowie der zeitliche Umfang werden individuell besprochen. Das Ziel soll es sein, dass nach Beendigung ein selbstverantwortlicher Umgang stattfinden kann.